FILTER
  • Quartiergemeinschaft
  • Marktplatz
  • Altstadt Kurier

Juli 2021

DATUM
BEITRAG
24.07.2021

Sommerpause 26. Juli – 16. August

CREPERIE HIRSCHENPLATZ
Ettiene Girardet/unsplash
09.07.2021

Ersatz Rathausbrücke

Altstadt Kurier

Die Rathausbrücke muss einem Ersatzneubau weichen, insbesondere um den Hochwasserschutz zu verbessern. Die wuchtigen Brückenpfeiler werden durch schlankere ersetzt, damit die Limmat nicht über die Ufer tritt, wenn Wasser durch den Sihl-Entlastungsstollen in den See geleitet wird. Zudem erfolgt im Bereich der Brücke eine Sohlenabsenkung, das heisst, das Flussbett wird ausgebaggert, um die Durchflusskapazität zu erhöhen.
Nun liegt das Vorprojekt auf. Es sieht eine trapezförmige, etwas kleinere Brücke vor. Verpflegungskioske sind keine mehr vorgesehen. Die Brücke, mit je vier langen Sitzbänken an beiden Rändern, die nunmehr in gerader Linie verlaufen, weist freie Flächen auf, für verschiedene Nutzungen wie etwa den samstäglichen Markt.
Schliesslich handelt es sich hier um die Gemüsebrücke, die schon seit dem Mittelalter auch als Marktplatz dient.
2022/2023 ist die Kreditgenehmigung inklusive Volksabstimmung geplant, Baubeginn ist für 2024 vorgesehen, die Fertigstellung für 2027. Es wird mit Kosten von rund 32 Millionen Franken gerechnet.
Nun liegen die Pläne öffentlich auf, zur «Mitwirkung der Bevölkerung», beim Tiefbauamt, Beatenplatz 2, Korridor im 4. Stock, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr (oder nach Vereinbarung, Telefon 044 412 27 86). Oder einfacher unter www.stadt-zuerich.ch/planauflage. Bis am 19. Juli 2021 können schriftliche Einwendungen gemacht werden.

EM

    09.07.2021

    Lärmmeldeplattform

    Altstadt Kurier

    Die Gruppe Innenstadt als Wohnquartier hat Mitte Juni 2021 eine Plattform lanciert: www.laermgruppe.ch. Auf dieser können von Immissionen betroffene Anwohnerinnen und Anwohner Immissionen wie Lärm oder andere Störungen niederschwellig melden. Wie die Gruppe bekanntgab, sind bereits am ersten Wochenende etwa hundert Meldungen eingegangen.
    Mit der neuen Plattform will die Gruppe den Druck auf die Stadt Zürich erhöhen, die Wohnquartiere gegen die zunehmenden Belastungen zu schützen.

    AK

      09.07.2021

      Rücktritt Gemeinderat

      Altstadt Kurier

      Pawel Silberring (1956), seit Ende 2011 im Wahlkreis 1+2 für die SP im Gemeinderat, trat am 1. Juli 2021 aus dem Rat zurück.
      Als Ersatz gilt Christina Horisberger (1966), lic. phil, Journalistin und Dozentin, SP, für den Rest der Amtsdauer 2018 bis 2022 als gewählt. Wie Pawel Silberring wohnt Christina Horisberger im Kreis 2, in Wollishofen.

      AK

        Juni 2021

        23.06.2021

        Felix Stocker ist der neue Präsident des Quartiervereins Zürich 1

        Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat

        Die Generalversammlung hat heute Felix Stocker als Präsidenten des Quartiervereins Zürich 1 rechts der Limmat gewählt. Er löst Peter Rothenhäusler ab, der den Quartierverein während 8 Jahren geleitet hat. Felix Stocker ist seit 2012 Mitglied des Vorstands des Quartiervereins und hat sich seither in verschiedenen Bereichen für das Quartier engagiert – zuletzt als Initiant und Vertreter unseres Quartiers in der quartierübergreifenden Gruppe Innenstadt als Wohnquartier, die sich für einen besseren Schutz der Wohnquartiere einsetzt.

        Im weiteren hat die Generalversammlung folgende Personen in den Vorstand gewählt (in alphabetischer Reihenfolge):
        - Zineb Benkhelifa
        - Marie-Claire Meienberg
        - Michael Schmid
        - Barbara Wigger
        - Jacqueline Wild

        14.06.2021

        Am Glogge Egge den Sommer geniessen!

        Glockenhof Zürich
        Genussvolle Partnerschaft: Zürcher Glockenhof Hotel und Gelateria Leonardo

        Gemeinsam mit der Gelateria Leonardo hat das Zürcher Glockenhof Hotel ein erfrischend modernes Pop-up-Konzept entwickelt. Denn ganzen Sommer hindurch bis in den Oktober gibt es hier feine Gelati und Bubble Waffles! Nur einen Steinwurf vom Paradeplatz entfernt - am sogenannten Glogge Egge - verströmen Pflanzen, Sonnenschirme und sommerliche Accessoires eine mediterrane Atmosphäre.

        Die Spezialitäten der Gelateria Leonardo sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die Gelati begeistern durch Aroma und Natürlichkeit - und die Bubble Waffles bieten ein trendiges, süsses Snack-Erlebnis.

        Wer ein Stück Sommer voller Italianità erleben möchte, legt jetzt am Glogge Egge an der Sihlstrasse 31 einen Zwischenhalt ein!

        12.06.2021

        Ein Stühlchen für alle Fälle – vom Melkstuhl zum Gardisittt mobil

        DrechselWerk
        Gardisitt mobil

        Mit dem Sommer startet auch die Saison für unseren Gardisitt mobil – beim Brätlen, Malen, Jäten, Fischen … ein bequemer Begleiter. Die Neuinterpretation des traditionellen Melkstuhls macht daraus ein Stühlchen, das man ganz auseinandernehmen kann, umhängen und so mittragen ob zu Fuss oder auf dem Fahrrad. Hier erfahren Sie mehr. In unserem Werkstattladen können Sie probesitzen.

        Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

        Sandra & Andreas Gerig
        DrechselWerk
        Neumarkt 1, 8001 Zürich


        11.06.2021

        Neue Melde-Plattform laermgruppe.ch

        Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat

        Heute wurde die Plattform https://laermgruppe.ch lanciert. Alle Anwohner*innen sind gebeten, bei Belastungen der Wohnquartiere wie zum Beispiel Nachtlärm eine Eintragung zu machen.

        April 2021

        26.04.2021

        Innenhof-Garten bei trockenem Wetter geöffnet

        Zum Grünen Glas

        MO-FR: 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 21.30 Uhr (Küche bis 20.30 Uhr)

        SA: 17.00 - 21.30 Uhr (Küche bis 20.30 Uhr)

        Sonn- und Feiertage geschlossen

        23.04.2021

        Das wichtigste Anhängsel

        Stiftung PWG
        Im Shutdown spielte der Balkon auch für diese Mieterin seine Vorzüge aus. Foto Ralph Hut

        Als wir angehalten waren, zu Hause zu bleiben, zeigte sich die Bedeutung des Wohnraums, speziell eines Balkons. Daher nimmt der Geschäftsbericht 2020 dieses wichtigste «Anhängsel» in den Fokus. Weitere Schlüsselthemen: Wir reagierten umgehend auf den Shutdown im Frühling 2020. Insgesamt 634’000 Franken Miete erliessen wir dem Gewerbe, das aufgrund der Covid-19-Verordnung schliessen musste. Zahlreiche Bauvorhaben gerieten in Verzug oder konnten nicht starten. Die Neubauten an der Witikonerstrasse und an der Rautihalde wurden trotzdem fertig – und damit 71 Wohnungen. Und: Auch im kompetitiven Immobilienmarkt hat die Stiftung PWG vier Häuser mit insgesamt 21 Wohnungen kaufen können.

        Geschäftsbericht 2020

        17.04.2021

        Der Quartierverein sucht Vorstandsmitglieder

        Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat

        Möchtest du wissen was läuft in der Altstadt? Bist du interessiert am Quartierleben im Kreis 1? Der Vorstand des Quartiervereins Zürich 1 sucht neue Vorstandsmitglieder. Interessierte sind gebeten sich beim Präsidenten unter info@quartierverein-zuerich1.ch zu melden. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

        Der Vorstand des Quartiervereins Zürich 1

        Februar 2021

        01.02.2021

        Ihr Event in der Barfussbar

        Barfussbar / Frauenbadi

        Hochzeiten, Geburtstage, private Feiern oder Firmenevents: Die Barfussbar bietet Platz für 60 bis 150 Gäste. Schauen Sie gleich nach, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist

        Zum Reservationskalender

        Januar 2021

        21.01.2021

        Reperaturaufträge weiterhin möglich

        Schulthess AG

        Unsere Reparatur-Werkstatt ist von Montag bis Freitag, 10-17 Uhr geöffnet !

        Unser Schuhgeschäft bleibt in Zusammenhang mit Covid-19, bis Ende Februar geschlossen.

        Für telefonische Bestellungen od. Auskünfte erreichen Sie uns  unter 044 211 41 60 wie folgt:
        Montag bis Freitag, 10-17 Uhr
        Oder auch jederzeit per Mail: schulthess.schuhe@bluewin.ch

        April 2020

        23.04.2020

        Verdichtung? Ja, aber

        Stiftung PWG
        Wir konnten im Seefeld an der Fröhlichstrasse 20 dieses Wohnhaus erwerben.

        Mit mehreren Bauvorhaben haben letztes Jahr wir das Portfolio planmässig erneuert und, wo möglich, zusätzlichen Wohnraum geschaffen. Der Geschäftsbericht  2019 fokussiert denn auch auf die bauliche Verdichtung. Sie ist ein typisches Ja-schon-aber-Thema: Im Grunde sind wir alle dafür, solange sich für uns nichts ändert. Der Erwerb von Liegenschaften blieb bei steigenden Preisen schwierig. Total hat die Stiftung PWG für 43 Millionen Franken 6 Liegenschaften erworben. Einigen Aufwand erforderte die Umstellung der Rechnungslegung auf HRM2 als Folge der Revision des Gemeindegesetzes.

        Geschäftsbericht 2019