FILTER
  • Quartiergemeinschaft
  • Marktplatz
  • Altstadt Kurier

Juni 2020

DATUM
BEITRAG
04.06.2020

WIR ÖFFNEN WIEDER UNSERE TÜREN!

Kulturhaus Helferei

Wir haben Sie vermisst! Sie uns auch?
Dann soll uns ab nächstem Montag eigentlich nicht mehr viel im Wege stehen. Wir dürfen unser Haus wieder öffnen und tun dies mit grosser Leidenschaft. Das Kulturhaus Helferei hat ein Schutzkonzept für Sie und unsere Künstler*innen entwickelt. Und bis zur Sommerpause bieten wir Ihnen einen gekonnten Mix aus analogen wie digitalen Formaten. Die Details zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserer Newsletter https://mailchi.mp/b5a54a8fe547/l0qglh1psf-1219582 oder auf unseren Online Plattformen!
Nähern wir uns langsam wieder an. Wir freuen uns auf die ersten persönlichen Begegnungen, getreu unserem Motto: FOLLOW THE RABBIT!
Ihr Kulturhaus Helferei



02.06.2020

Rhabarberkompott: unsere Monatscrêpe im Juni

CREPERIE HIRSCHENPLATZ
Bild: emorycontact@pixabay

Alle Juni wieder. Wir lieben es einfach.

Mai 2020

14.05.2020

"Wie zufrieden sind Sie mit dem Altstadt Kurier?" Die Umfrageresultate

Altstadt Kurier

Anfang Jahr führte der Altstadt Kurier eine Umfrage bei seinen Leserinnen und Lesern durch. Hier wie versprochen eine Auswertung der recht bemerkenswerten Resultate.

Zum Download mit den vollständigen Resultaten

Zum kommentierenden Artikel im Altstadt Kurier Mai 2020

13.05.2020

«Mediterrane Nächte»

Altstadt Kurier

Der Forderung des Gemeinderats, im Sommer «mediterrane Nächte» durchzuführen, kam der Stadtrat wie folgt nach: Im Sommer 2020 sollten in verschiedenen Quartieren an je zwei Wochenenden die Aussenwirtschaften zwei Stunden länger, also längstens bis zwei Uhr nachts, geöffnet bleiben. Gegen diesen Versuch hat die Gruppe «Innenstadt als Wohnquartier» eine Einsprache gemacht, die vom Stadtrat abgewiesen wurde. Nun zieht die Gruppe «Innenstadt als Wohnquartier», der auch der Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat angehört, den Entscheid an die nächste Instanz weiter. Es geht der Gruppe darum, die Nachtruhe in der Innenstadt zu schützen und die Innenstadt als Wohnquartier zu erhalten. Wegen der aufschiebenden Wirkung wird der Versuch dieses Jahr wohl nicht mehr stattfinden.

EM

    13.05.2020

    Grössere Aussenflächen

    Altstadt Kurier

    Die Restaurants können ab dem 11. Mai 2020 zwar wieder öffnen, jedoch mit strengen Abstandsregeln, die vielen Lokalen einen rentablen Betrieb verunmöglichen. Nun hat Karin Rykart, die Vorsteherin des Sicherheitsdepartements der Stadt Zürich, beschlossen, dass Restaurants mit einem Aussenbereich auf öffentlichem Grund diese Fläche (bis Ende Oktober) kostenlos ausdehnen können, damit mehr Tische Platz finden.
    Diese Bewilligung ist an Bedingungen geknüpft: So muss für Passanten ein zwei Meter breiter Durchgang bestehen, es dürfen nicht mehr Gäste Platz finden als im Normalbetrieb, die zusätzliche Fläche muss auf dem Trottoir direkt vor dem Lokal liegen und darf nur vor dem Nachbarhaus sein, wenn die Eigentümerschaft ihr Einverständnis dazu gibt. Nicht möglich ist die Ausweitung auf die Strasse hinaus oder in Pärke.
    Die Gruppe «Innenstadt als Wohnquartier» will die Entwicklung genau verfolgen und gegebenenfalls, wenn die Immissionen stark zunehmen, dagegen vorgehen.


    EM

      13.05.2020

      «Frisk Fisk»

      Altstadt Kurier

      Das Café «Mohrenkopf» an der Niederdorfstrasse 31 hat einen politisch korrekten Nachfolger: Voraussichtlich im September öffnet unter dem Namen «Frisk Fisk» ein Lokal, das vorwiegend frischen Fisch anbietet, auf Norwegisch «frisk fisk».
      Matteo Trivisano führt bereits in Winterthur ein Restaurant gleichen Namens. Auf der Karte stehen geräucherter Lachs, aber auch Moules oder Bouillabaisse. Ein weiterer Akzent werden vegetarische Gerichte sein.
      Das Lokal in einer städtischen Liegenschaft, das am Morgen und am Nachmittag auch ein Café ist, wird an sieben Tagen die Woche geöffnet sein.


      EM

        April 2020

        23.04.2020

        Verdichtung? Ja, aber

        Stiftung PWG
        Wir konnten im Seefeld an der Fröhlichstrasse 20 dieses Wohnhaus erwerben.

        Mit mehreren Bauvorhaben haben letztes Jahr wir das Portfolio planmässig erneuert und, wo möglich, zusätzlichen Wohnraum geschaffen. Der Geschäftsbericht  2019 fokussiert denn auch auf die bauliche Verdichtung. Sie ist ein typisches Ja-schon-aber-Thema: Im Grunde sind wir alle dafür, solange sich für uns nichts ändert. Der Erwerb von Liegenschaften blieb bei steigenden Preisen schwierig. Total hat die Stiftung PWG für 43 Millionen Franken 6 Liegenschaften erworben. Einigen Aufwand erforderte die Umstellung der Rechnungslegung auf HRM2 als Folge der Revision des Gemeindegesetzes.

        Download Geschäftsbericht

        02.04.2020

        Selbständige und Kleinstunternehmen können jetzt Nothilfe beantragen

        Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat

        Selbständige und Kleinstunternehmen können jetzt bei der Stadt Zürich Nothilfe beantragen. Alle Einzelheiten sowie das Antragsformular finden sich unter diesem Link
        www.stadt-zuerich.ch/ku-nothilfe

        Die Anträge können (vorerst) bis zum 13. April 2020 eingereicht werden.