Platzspitzbrücke

Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich baut im Zusammenhang mit der Erneuerung des Wehrs beim Platzspitz eine neue Brücke als Zufahrt. Diese stattliche Brücke muss mit Lastwagen befahrbar sein und führt von der Spitze der Parkanlage über die Sihl bis auf die Höhe Sihlquai 55. Der an dieser Stelle liegende Mattensteg wird flussaufwärts verschoben.
Der Stadtrat hat nun einen Namen gefunden für die neue Brücke: Platzspitzbrücke soll sie heissen.
Die Platzpromenade hinter dem Landesmuseum, bekannt als Platzspitz, wurde anfangs des 18. Jahrhunderts angelegt als Allee entlang von Limmat und Sihl bis zum Spitz, bei dem die beiden Flüsse sich treffen, bis zum Platzspitz also. Ihren Tiefpunkt hat die Anlage zu Zeiten des «Needle Parks» erlebt, als sich hier Mitte der 1980er-Jahre eine Drogenszene entwickelt hatte.
Heute ist die Parkanlage wieder ein beliebtes Naherholungsgebiet.   

EM