FILTER
  • Vereine/Quartierinteressen
  • Soziokultur/Altstadthaus
  • Kultur/Unterhaltung
  • Politik
  • Kirche/Religion
  • Marktplatz
  • Information / Weiterbildung
  • Gesundheit

April 2020

DATUM
BEZEICHNUNG
Mi 08.04.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 08.04.2020
20:00

Nouvelle Nahda | Artists in Conversation (4/6)

Veranstalter: Theater Neumarkt

A livestream series of six dialogues on revolution, renaissance, art and more

NOUVELLE NAHDA ist die eine internationale Koproduktion, die das Neumarkt pro Spielzeit durchführt, und die dreizehn künstlerischen Kollaborateur*innen zwischen der STATION Beirut und dem Neumarkt Zürich haben seit Sommer 2019 an der Entwicklung der für 2. April 2020 erwarteten Premiere gearbeitet. Die Premiere ist auf unbestimmte Zeit verschoben, doch die Fragen und Auseinandersetzung blieben: Was bedeutet es heute, in unserer Welt – in Zeiten der Pandemie – Künstler*in zu sein? Was bedeutet es, die gesellschaftsverändernde Kraft der Kunst wiederzuerwecken, aus dem Geiste der Nahda (arab. Renaissance, Erwachen) und als revolutionäre Potenz in Richtung einer Zukunft, die man aktiv mitgestalten möchte? Mit dem neuen Untertitel «A theater production, that moves with the times» «vor»-präsentiert sich NOUVELLE NAHDA zu den ursprünglich geplanten Spielterminen in anderen Formaten, u. a. mit diesen Livestream-Gesprächen. 


Today with Nabil Canaan & Antje Schupp
In English

View: https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital






Ort

Theater Neumarkt
Neumarkt 5
8001 Zürich

https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital

Do 09.04.2020
20:00

MONONOKE ¦ Story Telling for Earthly Survival – eine Livestream-Performance

Veranstalter: Theater Neumarkt

In  MONONOKE versammelte sich das Ensemble Abend für Abend um ein Lagerfeuer und erzählte sich den Mythos von der Zerstörung des Waldes. In der Tradition der mündlichen Überlieferung entstand Satz um Satz eine neue kollektive Erzählung. Bis ein Virus die Welt erschütterte. Seither begegnen sie sich im Lichte der Bildschirme wieder. An die Stelle der versammelten Gemeinschaft tritt die Netz-Community, an die Stelle der in Kopräsenz geschöpften Erzählung die Verbundenheit über Bits und Bytes. Mononoke – die von den Wölfen Grossgezogene – erwacht aufs Neue und zieht mit den Göttern des Waldes gegen die Menschen in den Krieg. Sie trifft auf den Prinzen des verlorenen Volkes, der gewillt ist, sich dem gesäten Hass in den Weg zu stellen. MONONOKE ist ein Performance für das Anthropozän – des menschengemachten Zeitalters der Atombombe, der Erderhitzung, des Artensterbens und der brennenden Urwälder – mit dem Versuch, die Trennung zwischen Mensch und Natur durch einen neuen Mythos zu überwinden.

Regie: Felix Rothenhäusler und Hendrik Weber (Pantha du Prince)
Bühne: Katharina Pia Schütz
Kostüm:  Elke von Sievers
Dramaturgie: Nikolai Prawdzic
Mit: Brandy Butler, Anna Hofmann, Leon Pfannenmüller, Sascha Ö. Soydan, Jakob Leo Stark

Ort

https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital
Neumarkt 5
8001 Zürich

Das Neumarkt im Niederdörfli steht für innovatives und experimentelles Theater mit den drei Sparten Theater, Playground und Akademie.

Di 14.04.2020
20:00

Nouvelle Nahda | Artists in Conversation (5/6)

Veranstalter: Theater Neumarkt

A livestream series of six dialogues on revolution, renaissance, art and more

NOUVELLE NAHDA ist die eine internationale Koproduktion, die das Neumarkt pro Spielzeit durchführt, und die dreizehn künstlerischen Kollaborateur*innen zwischen der STATION Beirut und dem Neumarkt Zürich haben seit Sommer 2019 an der Entwicklung der für 2. April 2020 erwarteten Premiere gearbeitet. Die Premiere ist auf unbestimmte Zeit verschoben, doch die Fragen und Auseinandersetzung blieben: Was bedeutet es heute, in unserer Welt – in Zeiten der Pandemie – Künstler*in zu sein? Was bedeutet es, die gesellschaftsverändernde Kraft der Kunst wiederzuerwecken, aus dem Geiste der Nahda (arab. Renaissance, Erwachen) und als revolutionäre Potenz in Richtung einer Zukunft, die man aktiv mitgestalten möchte? Mit dem neuen Untertitel «A theater production, that moves with the times» «vor»-präsentiert sich NOUVELLE NAHDA zu den ursprünglich geplanten Spielterminen in anderen Formaten, u. a. mit diesen Livestream-Gesprächen. 



Today with Ibrahim Nehme & Sarah Calörtscher

In English

Zu sehen unter https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital


Ort

Theater Neumarkt
Neumarkt 5
8001 Zürich

https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital

Mi 15.04.2020
20:00

Nouvelle Nahda | Artists in Conversation (6/6)

Veranstalter: Theater Neumarkt

A livestream series of six dialogues on revolution, renaissance, art and more

NOUVELLE NAHDA ist die eine internationale Koproduktion, die das Neumarkt pro Spielzeit durchführt, und die dreizehn künstlerischen Kollaborateur*innen zwischen der STATION Beirut und dem Neumarkt Zürich haben seit Sommer 2019 an der Entwicklung der für 2. April 2020 erwarteten Premiere gearbeitet. Die Premiere ist auf unbestimmte Zeit verschoben, doch die Fragen und Auseinandersetzung blieben: Was bedeutet es heute, in unserer Welt – in Zeiten der Pandemie – Künstler*in zu sein? Was bedeutet es, die gesellschaftsverändernde Kraft der Kunst wiederzuerwecken, aus dem Geiste der Nahda (arab. Renaissance, Erwachen) und als revolutionäre Potenz in Richtung einer Zukunft, die man aktiv mitgestalten möchte? Mit dem neuen Untertitel «A theater production, that moves with the times» «vor»-präsentiert sich NOUVELLE NAHDA zu den ursprünglich geplanten Spielterminen in anderen Formaten, u. a. mit diesen Livestream-Gesprächen. 



Today with Yara Bou Nassar & Anna Hofmann & Kenza Nessaf
In English

Zu sehen unter https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital


Ort

Theater Neumarkt
Neumarkt 5
8001 Zürich

https://www.theaterneumarkt.ch/programm/neumarkt-digital

Sa 18.04.2020
10:00 – 18:00

Frühling im

Veranstalter: Barbara Wick AG

Am Sächsilüüte-Samstag findet der Frühlingsanlass bereits zum vierten Mal statt. Feiern Sie den Frühlingsanfang mit uns!

Es werden Ihnen verschiedenste Angebote und Überraschungen der vielzähligen Kleinbetriebe zusammengestellt. 

Das "Quartier im 1" steht für Kunst, Kultur, Handwerk & Kulinarik in der Zürcher Altstadt. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie die schöne Stimmung in den Seitengassen im Dörfli, rechts der Limmat.

Ort

Quartier im 1
Rindermarkt, Neumarkt, Seilergraben, Predigergasse, Predigerplatz, Froschaugasse, Brungasse, Spiegelgasse
8001 Zürich

Mi 22.04.2020
20:00

ABGESAGT - Theater STOK Polnisch Schweizerisches Kulturfestival auf Deutsch

Veranstalter: Theater Stok

Eröffnung des Festivals – 50 Jahre Theater Leben: Erfolge und unvergessliche Momente auf der Bühne und hinter den Kulissen – mit Peter Doppelfeld, Direktor des Theaters und Krystyna Nurczyk, Organisatorin des Festivals.

anschliessend: „Berühmten Arien“
Mit Boguslaw Bidzinski, Opernsänger und dem Pianisten Stanislaw Deja.
Als langjähriger Solist des Opernhauses Zürich, trägt der Tenor berühmte Lieder und Arien aus
dem 19. und 20. Jahrhunderts vor.  Zum Beispiel von Robert Stolz, Franz Lehar, Nana Mouskouri u.a.

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreise 40.-/30.- Reservation: Tel. 044 271 20 64 theater_stok@bluewin.ch Theaterkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn, Tel. 044 251 22 80 Weitere Informationen: www.theater-stok.ch

Do 23.04.2020
20:00

ABGESAGT - Theater STOK Polnisch Schweizerisches Kulturfestival auf Polnisch

Veranstalter: Theater Stok

„Die Reise nach Buenos Aires“ - die Veranstaltung ist auf Polnisch
Ein Schauspiel von und mit Gabriela Muskala, Theater Narodowy, Warschau.
Mit unglaublichem Talent für Autorschaft und Schauspiel taucht die Akteurin in die Rolle einer alten Frau. Sie hat der Welt viel zu erzählen und zieht verwirrende Fäden, in denen Ereignisse aus der Vergangenheit mit Zwischenspielen aus der Gegenwart durchsetzt werden. Manchmal scheint sie keine Luft mehr vor Empörung zu kriegen, manchmal erzählt sie auch Unsinn. Aber wie !  Das Stück, dass sowohl Zuschauer als auch Kritiker begeisterte, wurde auf zahlreichen ausländischen Festivals gezeigt.

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreise 40.-/30.- Reservation: Tel. 044 271 20 64 theater_stok@bluewin.ch Theaterkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn, Tel. 044 251 22 80 Weitere Informationen: www.theater-stok.ch

Fr 24.04.2020
20:00

ABGESAGT - Theater STOK Polnisch Schweizerisches Kulturfestival auf Deutsch

Veranstalter: Theater Stok

„Nackte Wahrheiten über die Klassiker“ - die Aufführung ist auf Deutsch
mit Waldemar Malicki. Der Pianist und Erzähler verbindet exzellent instrumentale Virtuosität mit einer literarischen und witzig-humorvollen Ebene. Wir reisen durch die Musikgeschichte und erfahren, wie es klingt, wenn Chopin Beethoven spielt oder wie Elvis Presley mit einer Ravel-Fassung überrascht. Seit vielen Jahren ist er in der polnischen Öffentlichkeit beliebt und bekannt.

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreise 45.-/35.- Reservation: Tel. 044 271 20 64 theater_stok@bluewin.ch Theaterkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn, Tel. 044 251 22 80 Weitere Informationen: www.theater-stok.ch

Sa 25.04.2020
19:00 – 23:00

En Guete Jazz mit Max Agnas Trio

Veranstalter: Rechberg 1837
Max Agnas Trio @Rechberg 1837

Jazz Dinner mt Max Agnas Trio. Der 21 Jahre alten Schwede gilt als einer der besten Pianisten Stockholms. Zusammen mit Mauritz Agnas und Sebastian Voegler kreiert Max Musik für alle, die an der akustischen Musik unserer Zeit interessiert sind.

„En Guete Jazz“ ist die Verbindung zwischen Musik und Essen. Es spielen Jazzformationen auf der Bühne, die Rechberg 1837 Küche adaptiert ihre Stücke kulinarisch. Dadurch entsteht ein sinnliches Zusammenspiel von Hören, Riechen und Schmecken.

Am 25. April mit dem Schweden Max Agnas und seinem Trio. "Wahrscheinlich der beste Pianist Stockholms", so wurde Max Agnas von Salvador Sobral in Skandinavien grösster Talkshow beschrieben.

Die Spielweise des 21 Jahre alten Pianisten klingt bereits bemerkenswert raffiniert und ausgereift. Zusammen mit Mauritz Agnas und Sebastian Voegler kreiert Max Musik für alle, die an der akustischen Musik unserer Zeit interessiert sind. Die Musik ist voll von Überraschungen und das Spiel ist erstklassig. Für das Trio steht immer die Komposition im Fokus, frei von dem Bedarf gute Spielfertigkeiten vorführen zu wollen. Das gibt viel Raum für faszinierende Melodien und eine beeindruckende Atmosphäre.

Das Konzert bei den Restaurant Rechberg ist ein Teil der Europa-Tournee, bei der Max Agnas‘ neues Album "Komposition VII" vorgestellt wird. Herzlich willkommen!

Besetzung: Max Agnas, Klavier und Synth ¦ Mauritz Agnas, Kontrabass ¦ Sebastian Voegler, Schlagzeug

Ticket & Info: shop.e-guma.ch/restaurant-rechberg/de/events/en-guete-jazz-max-agnas-trio-3161655

Facebook Veranstaltung: www.facebook.com/events/1430820423765318

Künstler Seite: maxagnas.com

Kunst & Kulinarik Programm: www.rechberg1837.com/kultur

Ort

Rechberg 1837
Chorgasse 20
8001 Zürich

Jeden zweiten Samstag widmet sich der Rechberg 1837 der Kultur. Zusammen mit jungen Musikschaffenden gestaltet das Restaurant Abende, bei welchen Kunst und Kulinarik verschmelzen. Im heimeligen Ambiente des Restaurants erleben die Gäste abwechslungsweise spannende Performances auf der Bühne und kulinarische Interpretationen der Künste auf dem Teller. Das Zusammenspiel schafft einzigartige und bewegende Veranstaltungen, welche die Sinne auf mehreren Ebenen berühren.

Sa 25.04.2020
20:00

ABGESAGT - Theater STOK Polnisch Schweizerisches Kulturfestival auf Polnisch

Veranstalter: Theater Stok

„Nackte Wahrheiten über die Klassiker“ - die Veranstaltung ist auf Polnisch
mit Waldemar Malicki. Der Pianist und Erzähler verbindet exzellent instrumentale Virtuosität mit einer literarischen und witzig-humorvollen Ebene. Wir reisen durch die Musikgeschichte und erfahren, wie es klingt, wenn Chopin Beethoven spielt oder wie Elvis Presley mit einer Ravel-Fassung überrascht. Seit vielen Jahren ist er in der polnischen Öffentlichkeit beliebt und bekannt.

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreise 45.-/35.- Reservation: Tel. 044 271 20 64 theater_stok@bluewin.ch Theaterkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn, Tel. 044 251 22 80 Weitere Informationen: www.theater-stok.ch

So 26.04.2020
16:30

ABGESAGT - Theater STOK Polnisch Schweizerisches Kulturfestival auf Deutsch

Veranstalter: Theater Stok

„Peter und der Wolf“
Das berühmte Musikmärchen für Kinder von Sergei Prokofjew wird vom Ensemble Opera-Kids Zürich aufgeführt. Bildlich dargestellt wird die Geschichte mit den Mitteln eines Schatten-
theaters. Bevor die bezaubernde Geschichte erzählt wird, stellen die Musikerinnen und Musiker mit viel Enthusiasmus den Kindern ihre Instrumente vor.

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreise 20.-/10.- Reservation: Tel. 044 271 20 64 theater_stok@bluewin.ch Theaterkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn, Tel. 044 251 22 80 Weitere Informationen: www.theater-stok.ch

Di 28.04.2020
18:30 – 19:30

Kita Besichtigung in der GFZ Kita 1

Veranstalter: GFZ Kita 1
GFZ Kita 1 mit grossem Garten - 650m2
Ort

GFZ Kita 1
Zeltweg 21b
8032 Zürich

Mi 29.04.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 29.04.2020
20:00

Annette Burkhardt „Monocle“

Veranstalter: Theater Stok

«Monocle»

Anna-Lena Bopp ist Optikerin mit Leib und Seele. Sie schaut ihren Kund*innen tief in die Augen – und prompt in die Seele. Ein Glück, schaffen Brillengläser und Wegwerflinsen etwas Distanz. Denn was die Fachfrau in ihrem Alltag zu sehen bekommt, ist klar wie Klossbrühe und trüb wie Tinte. Anna-Lena Bopp tut, was sie am besten kann. Mit einem Lächeln auf den Lippen und feuriger Wut im Bauch blickt sie den Tatsachen ins Auge – und den Kund*innen hinter die Gleitsicht-
gläser. Im täglichen Kampf gegen Glaukom und Katarakt wächst ihre Erfahrung – und ihre Geduld schrumpft.

monocle, das Solostück von Annette Burkhardt, ist herzlich schräg und deftig menschlich. Zwinkernden Auges fegt die Autorin ihrem Publikum den Staub von den Brillengläsern und schafft freie Sicht auf die Abgründe des Alltags. Keine Frage: Dieses Stück geht unter die Haut, ans Herz und ins Auge!

Spiel               Annette Burkhardt
Regie              Franca Basoli
Bühnenbild      Gabor Nemeth
Lichtdesign      Hansueli Trüb
Sound             Sämi Lobsiger
Kostüm           Eva Butzkies
Grafik             Schiess Gestaltung
Choreografie   Frank Bakker

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreis: 30.- Beginn: 20:00 Uhr Reservation: eventfrog.ch Abendkasse und Bar: Eine Stunde vor Beginn Weitere Informationen: www.vogelfaenger.ch/monocle

Do 30.04.2020
20:00

Annette Burkhardt „Monocle“

Veranstalter: Theater Stok

«Monocle»

Anna-Lena Bopp ist Optikerin mit Leib und Seele. Sie schaut ihren Kund*innen tief in die Augen – und prompt in die Seele. Ein Glück, schaffen Brillengläser und Wegwerflinsen etwas Distanz. Denn was die Fachfrau in ihrem Alltag zu sehen bekommt, ist klar wie Klossbrühe und trüb wie Tinte. Anna-Lena Bopp tut, was sie am besten kann. Mit einem Lächeln auf den Lippen und feuriger Wut im Bauch blickt sie den Tatsachen ins Auge – und den Kund*innen hinter die Gleitsicht-
gläser. Im täglichen Kampf gegen Glaukom und Katarakt wächst ihre Erfahrung – und ihre Geduld schrumpft.

monocle, das Solostück von Annette Burkhardt, ist herzlich schräg und deftig menschlich. Zwinkernden Auges fegt die Autorin ihrem Publikum den Staub von den Brillengläsern und schafft freie Sicht auf die Abgründe des Alltags. Keine Frage: Dieses Stück geht unter die Haut, ans Herz und ins Auge!

Spiel               Annette Burkhardt
Regie              Franca Basoli
Bühnenbild      Gabor Nemeth
Lichtdesign      Hansueli Trüb
Sound             Sämi Lobsiger
Kostüm           Eva Butzkies
Grafik             Schiess Gestaltung
Choreografie   Frank Bakker

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreis: 30.- Beginn: 20:00 Uhr Reservation: eventfrog.ch Abendkasse und Bar: Eine Stunde vor Beginn Weitere Informationen: www.vogelfaenger.ch/monocle

Mai 2020

Fr 01.05.2020
20:00

Annette Burkhardt „Monocle“

Veranstalter: Theater Stok

«Monocle»

Anna-Lena Bopp ist Optikerin mit Leib und Seele. Sie schaut ihren Kund*innen tief in die Augen – und prompt in die Seele. Ein Glück, schaffen Brillengläser und Wegwerflinsen etwas Distanz. Denn was die Fachfrau in ihrem Alltag zu sehen bekommt, ist klar wie Klossbrühe und trüb wie Tinte. Anna-Lena Bopp tut, was sie am besten kann. Mit einem Lächeln auf den Lippen und feuriger Wut im Bauch blickt sie den Tatsachen ins Auge – und den Kund*innen hinter die Gleitsicht-
gläser. Im täglichen Kampf gegen Glaukom und Katarakt wächst ihre Erfahrung – und ihre Geduld schrumpft.

monocle, das Solostück von Annette Burkhardt, ist herzlich schräg und deftig menschlich. Zwinkernden Auges fegt die Autorin ihrem Publikum den Staub von den Brillengläsern und schafft freie Sicht auf die Abgründe des Alltags. Keine Frage: Dieses Stück geht unter die Haut, ans Herz und ins Auge!

Spiel               Annette Burkhardt
Regie              Franca Basoli
Bühnenbild      Gabor Nemeth
Lichtdesign      Hansueli Trüb
Sound             Sämi Lobsiger
Kostüm           Eva Butzkies
Grafik             Schiess Gestaltung
Choreografie   Frank Bakker

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreis: 30.- Beginn: 20:00 Uhr Reservation: eventfrog.ch Abendkasse und Bar: Eine Stunde vor Beginn Weitere Informationen: www.vogelfaenger.ch/monocle

Sa 02.05.2020
10:00 – 12:30

Kinderworkshop

Veranstalter: Musée Visionnaire
Kinderworkshop

Inhaltliche Auseinandersetzung mit den Künstler*innen und anschliessend eine gestalterische Auseinandersetzung.

ab 6 Jahren

von 10 – 12:30 Uhr

CHF 20.00

Ort

Musée Visionnaire
Predigerplatz 10
8001 Zürich

Wir stellen nicht aus, was andere auch tun, sondern gehen auf Entdeckungsreisen nach verborgenen Schätzen in Archiven, Ateliers und psychiatrischen Institutionen, um kreatives Potenzial von Stadtoriginalen, schrägen Vögeln und unbekannten Kunstschaffenden aufzuspüren. Ihre grossartigen Werke sind die Frucht ursprünglicher Kreativität. Passion und Leidenschaft, nicht Konvention und Kommerz sind ihre Antriebsfeder. Das Musée Visionnaire wurde 2013 auf private Initiative als gemeinnütziger steuerbefreiter Verein gegründet.

Sa 02.05.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

Sa 02.05.2020
10:00 – 11:00

MEDITATION mit Daniela Lehmann

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Diese zweiwöchentliche Meditationsklasse ist Ergänzung oder Startpunkt für dein eigenes Praktizieren. In kurzen und längeren geführten Meditationen probierst du Techniken aus verschiedenen Traditionen aus und übst Zentrierung, Offenheit und Mitgefühl.

Alle sind willkommen – bezahl soviel du kannst und möchtest. Unterrichtssprache ist je nach Anwesenden Deutsch und/oder Englisch.

Für Daniela Lehmann ist Meditieren ein undogmatischer und verspielter Übungsraum, in dem die Basis für Klarheit und Verbundenheit im Denken, Fühlen und Handeln wächst. Sie ist Kulturschaffende und diplomierte Meditationsleiterin RfBs. Zur Zeit vertieft sie ihre eigene Praxis und ihre Meditationsstudien bei Lehrer*innen aus der yogischen und tantrischen Tradition.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Sa 02.05.2020
20:00

Annette Burkhardt „Monocle“

Veranstalter: Theater Stok

«Monocle»

Anna-Lena Bopp ist Optikerin mit Leib und Seele. Sie schaut ihren Kund*innen tief in die Augen – und prompt in die Seele. Ein Glück, schaffen Brillengläser und Wegwerflinsen etwas Distanz. Denn was die Fachfrau in ihrem Alltag zu sehen bekommt, ist klar wie Klossbrühe und trüb wie Tinte. Anna-Lena Bopp tut, was sie am besten kann. Mit einem Lächeln auf den Lippen und feuriger Wut im Bauch blickt sie den Tatsachen ins Auge – und den Kund*innen hinter die Gleitsicht-
gläser. Im täglichen Kampf gegen Glaukom und Katarakt wächst ihre Erfahrung – und ihre Geduld schrumpft.

monocle, das Solostück von Annette Burkhardt, ist herzlich schräg und deftig menschlich. Zwinkernden Auges fegt die Autorin ihrem Publikum den Staub von den Brillengläsern und schafft freie Sicht auf die Abgründe des Alltags. Keine Frage: Dieses Stück geht unter die Haut, ans Herz und ins Auge!

Spiel               Annette Burkhardt
Regie              Franca Basoli
Bühnenbild      Gabor Nemeth
Lichtdesign      Hansueli Trüb
Sound             Sämi Lobsiger
Kostüm           Eva Butzkies
Grafik              Schiess Gestaltung
Choreografie    Frank Bakker

Ort

Theater Stok
Hirschengraben 42
8001 Zürich

Eintrittspreis: 30.- Beginn: 20:00 Uhr Reservation: eventfrog.ch Abendkasse und Bar: Eine Stunde vor Beginn Weitere Informationen: www.vogelfaenger.ch/monocle

Mi 06.05.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Do 07.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Fr 08.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Sa 09.05.2020
12:15

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantate zum Sonntag Kantate, BWV 166

"Wo gehest Du hin?"

Vokal- und Instrumentalensemble des BCZ

mit Werkeinführung und Wort zur Kantate

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Sa 09.05.2020
19:00 – 23:00

En Guete Jazz mit 22° Halo

Veranstalter: Rechberg 1837
22° Halo @Rechberg 1837

Jazz Dinner mit 22° Halo. 22° Halo ist ein ringförmiger kosmischer Lichteffekt, der entsteht, wenn Sonnenlicht an Eiskristallen in der Atmosphäre gebrochen wird. Lea Maria Fries’ gleichnamige Band bringt den Soundtrack dazu nun auf die Bühne!

„En Guete Jazz“ ist die Verbindung zwischen Musik und Essen. Es spielen Jazzformationen auf der Bühne, die Rechberg 1837 Küche adaptiert ihre Stücke kulinarisch. Dadurch entsteht ein sinnliches Zusammenspiel von Hören, Riechen und Schmecken. Am 9. Mai mit 22°Halo.

 22° Halo ist ein ringförmiger kosmischer Lichteffekt, der entsteht, wenn Sonnenlicht an Eiskristallen in der Atmosphäre gebrochen wird. Lea Maria Fries’ gleichnamige Band bringt den Soundtrack dazu nun auf die Bühne! Wie das klingt? Das Quartett bringt Space, Groove und Melodie gekonnt unter Spannung. Toux’ sensible Klaviersphären mischen sich wundersam mit der verführerisch fordernder Stimme von Fries. Sie hat einen sicheren Instinkt für Rhythmus, Groove und Text. Liechti am Schlagzeug erdet den ganzen Bandkosmos, macht ihn zugänglich und gibt Raum für Traxel, der seinen Bass singen lässt. Wer den harmonischen Impuls der Eigenkompositionen, Improvisationen und Interpretationen gibt, ist nicht immer klar, und genau das lässt die Band so geheimnisvoll durch Zeit und Raum schweben. Es sind allesamt Jazzmusiker, die sich mit der Tradition befasst haben, um nun als Band einen neuen Weg einzuschlagen - wie das an den Kristallen gebrochene Licht.

Besetzung: Lea Maria Fries, Voc ¦ Gauthier Toux, Piano ¦ Lukas Traxel, Doublebass ¦ Valentin Liechti, Drums

Ticket & Info: shop.e-guma.ch/restaurant-rechberg/de/events/en-guete-jazz-22-halo-7242895

Facebook Veranstaltung: www.facebook.com/events/511381692834476

Künstler Seite: 22halo.ch

Kunst & Kulinarik Programm: www.rechberg1837.com/kultur

Ort

Rechberg 1837
Chorgasse 20
8001 Zürich

Jeden zweiten Samstag widmet sich der Rechberg 1837 der Kultur. Zusammen mit jungen Musikschaffenden gestaltet das Restaurant Abende, bei welchen Kunst und Kulinarik verschmelzen. Im heimeligen Ambiente des Restaurants erleben die Gäste abwechslungsweise spannende Performances auf der Bühne und kulinarische Interpretationen der Künste auf dem Teller. Das Zusammenspiel schafft einzigartige und bewegende Veranstaltungen, welche die Sinne auf mehreren Ebenen berühren.

Sa 09.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

So 10.05.2020
10:00

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantatengottesdienst

Kantate "Wo gehest Du hin?" BWV 166 

Vokal- und Instrumentalensemble BCZ

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Mi 13.05.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 13.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Do 14.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Fr 15.05.2020
20:00

SWISS CONNECTION

Veranstalter: Theater Winkelwiese

von Jeton Neziraj

Ein gut integrierter kosovarischer Bäcker führt ein brisantes Doppelleben in Zürich. Glücklich verheiratet mit einer Schweizer Sozialarbeiterin, mobilisiert er im Verborgenen seine Landsleute für die «nationale Sache». Dabei ist ihm der jugoslawische Geheimdienst stets auf den Fersen – jedoch erfolglos. Als ihm seine Frau auf die Schliche kommt, spitzt sich die Lage zu: Auf welche Seite wird sie sich schlagen – und was bedeutet das für die Zukunft der Organisation?

Die desolate wirtschaftliche Situation im Kosovo und die Repression durch das Belgrader Regime förderte in den 1980er und 90er Jahren die Emigration nach Westeuropa. Die Eidgenossen waren damals dringend auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Es überrascht daher nicht, dass die ersten von Exilkosovaren geführten politischen Organisationen, die die «Befreiung» Kosovos vorantreiben wollten, gerade in der Schweiz entstanden. Mitte der 80er Jahre formierte sich die marxistisch-leninistische Organisation Kosovos (OMLK), die später mit anderen Verbänden zur Volksbewegung Kosovos (LPK) fusionierte. In den 90er Jahren verdrängte die UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo) die friedliche Widerstandsbewegung im Kosovo, die von Präsident Ibrahim Rugova angeführt wurde. 1997 brach der Krieg gegen (Rest-)Jugoslawien aus. Prominente Vertreter der UÇK sitzen bis heute an den Schalthebeln in Politik und Wirtschaft des Landes; so etwa Hashim Thaçi, der heutige Präsident der Republik Kosovo. Er lebte, wie etliche andere seiner Genossen, in den 90er Jahren für längere Zeit in der Schweiz und studierte an der Universität Zürich. Den Schweizer Behörden war seine eigentliche Tätigkeit als Führungsmitglied der UÇK bekannt.

«SWISS CONNECTION» ist eine Krimikomödie über diese aus Idealisten bestehende Gruppe, die aus dem Schweizer Untergrund den kosovarischen Befreiungskrieg plant, eine Allianz mit der NATO bildet und schliesslich den Staat Kosovo gründet. Die Komödie enthüllt die mysteriöse Welt der kosovoalbanischen Befreiungsbewegung, in der die Schweizer «Neutralität» auf Bombenanschläge, Millionenspenden und Kriegsplanung trifft. Ein Stück Geschichte, die den Fichenskandal eher harmlos erscheinen lässt…

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Sa 16.05.2020
10:00 – 11:00

MEDITATION mit Daniela Lehmann

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Diese zweiwöchentliche Meditationsklasse ist Ergänzung oder Startpunkt für dein eigenes Praktizieren. In kurzen und längeren geführten Meditationen probierst du Techniken aus verschiedenen Traditionen aus und übst Zentrierung, Offenheit und Mitgefühl.

Alle sind willkommen – bezahl soviel du kannst und möchtest. Unterrichtssprache ist je nach Anwesenden Deutsch und/oder Englisch.

Für Daniela Lehmann ist Meditieren ein undogmatischer und verspielter Übungsraum, in dem die Basis für Klarheit und Verbundenheit im Denken, Fühlen und Handeln wächst. Sie ist Kulturschaffende und diplomierte Meditationsleiterin RfBs. Zur Zeit vertieft sie ihre eigene Praxis und ihre Meditationsstudien bei Lehrer*innen aus der yogischen und tantrischen Tradition.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Sa 16.05.2020
20:00

Radar: Kollektiv Tempofoif / Raquel Forster / Klara Tal und das Küchentisch-Institut

Veranstalter: Theater Winkelwiese

Die Werkstatt für Unfertiges und Zukünftiges, präsentiert von Ágota Dimén

Mensch, du willst aber auch immer alles wissen, von A-Z! Aber wieso sich nicht einmal überraschen lassen? Wieso nicht einmal die Katze im Sack kaufen? Wieso nicht einmal zu einem Abend gehen, von dem noch niemand weiss, wie er ausgehen wird? 
«Radar» lädt dazu ein, Herzens- und Wunschprojekte kennenzulernen, die noch im Entstehungsprozess sind. Kuratiert und präsentiert wird «Radar» von Ágota Dimén.

Mit:

  • Kollektiv Tempofoif: «Quo vadis, therealmichael_1989?»
  • Raquel Forster: Stand-Up-Comedy
  • Klara Tal und das Küchentisch-Institut (KTI): «Liebe ist Cholera»
Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Mi 20.05.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Fr 22.05.2020
16:00 – 17:15

KiK | Kids in der Kapelle mit Laurent und Max

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Als Bub in der Zweierreihe dem Mädchen die Hand geben? Wääää. Und wer macht das beste Znünibrot der Welt? Das Mami natürlich. Diese und noch viele weitere Kindheitserinnerungen haben die beiden Zürcher Künstler Laurent Aeberli und Max Kämmerling in ihre Lieder verpackt.. «Let It Be» wird zu «Znünibrot» und «Born To Be Wild» zu «S’Mami Häts Gseit». Diese zwei Entertainer bringen jede Kinderhand zum Klatschen und auch den Eltern wird es bestimmt nicht langweilig, wenn sie die Songs ihrer Jugend wiedererkennen. Laurent Aeberli und Max Kämmerling bringen der jüngsten Generation von heute die Hits von gestern nahe, indem sie in den umgeschriebenen Texten alltägliche Probleme von Kindergärtnern und Primarschülern behandeln.

Eintritt: CHF 15.00 /10.00
Altersempfehlung: ab 4 bis 11 Jahren

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Fr 22.05.2020
19:00

ORGANO ETCETERA - Auffahrtskonzert

Veranstalter: Augustinerkirche

"So dient das Clarinet auf angenehme Weis"

Christian Leitherer, Solist an diesem Konzert, gehört zu den wenigen europäischen Spezialisten für historisches Klarinettenspiel.

Zusammen mit Merit Eichhorn, Truhenorgel und dem Ensemble le phénix präsentiert er ein virtuoses Programm mit Werken der Barockzeit und stellt dabei die vielfältigen Instrumentenformen von Chalumeau bis Klarinette vor. 

Eintritt frei, Kollekte

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Sa 23.05.2020
19:00 – 23:00

Guete Jazz mit Hely

Veranstalter: Rechberg 1837
Hely @Rechberg 1837

Jazz Dinner mit Hely. Ein Klavier, ein simpel bestücktes Drumset: Mehr braucht das junge Duo HELY aus Zürich nicht, um raumfüllend berauschende Klangwolken zu kreieren. Pianist Lucca Fries und Drummer Jonas Ruther stacheln sich zu Klangideen an, die sie zu treibenden Loops entwickeln und zu wirbelnden Soundwolken steigern.

„En Guete Jazz“ ist die Verbindung zwischen Musik und Essen. Es spielen Jazzformationen auf der Bühne, die Rechberg 1837 Küche adaptiert ihre Stücke kulinarisch. Dadurch entsteht ein sinnliches Zusammenspiel von Hören, Riechen und Schmecken. Bei der letzten Veranstaltung des Frühlings ist das Duo Hely zu Gast.

Ein Klavier, ein simpel bestücktes Drumset: Mehr braucht das junge Duo HELY aus Zürich nicht, um raumfüllend berauschende Klangwolken zu kreieren. Pianist Lucca Fries und Drummer Jonas Ruther stacheln sich zu Klangideen an, die sie zu treibenden Loops entwickeln und zu wirbelnden Soundwolken steigern. Was dieses akustische Duo an Klangintensität schafft, ist aussergewöhnlich. Anfangs letztes Jahr erschien das neue Album «Borderland» auf Nik Bärtsch’s Label Ronin Rhtythm Records. Mit diesem im Gepäck erfüllen sie den Rechberg mit ihrem einzigartigen Klangbild.

Besetzung: Lucca Fries, Piano ¦ Jonas Ruther, Drums

Ticket & Info: shop.e-guma.ch/restaurant-rechberg/de/events/en-guete-jazz-hely-2352971

Facebook Veranstaltung: www.facebook.com/events/2472633423055156

Künstler Seite: www.hely.ch

Kunst & Kulinarik Programm: www.rechberg1837.com/kultur

Ort

Rechberg 1837
Chorgasse 20
8001 Zürich

Jeden zweiten Samstag widmet sich der Rechberg 1837 der Kultur. Zusammen mit jungen Musikschaffenden gestaltet das Restaurant Abende, bei welchen Kunst und Kulinarik verschmelzen. Im heimeligen Ambiente des Restaurants erleben die Gäste abwechslungsweise spannende Performances auf der Bühne und kulinarische Interpretationen der Künste auf dem Teller. Das Zusammenspiel schafft einzigartige und bewegende Veranstaltungen, welche die Sinne auf mehreren Ebenen berühren.

Di 26.05.2020
15:00 – 16:00

Bildervortrag Urner Reusstal: von Wilhelm Tell zum Golfplatz

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Samuel Haldemann nimmt Sie mit auf eine historische Reise von Flüelen nach Realp.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Mi 27.05.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 27.05.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Mi 27.05.2020
20:00

Diabelli (Premiere)

Veranstalter: Theater Winkelwiese

nach Hermann Burger / Martin Butzke

Er war passionierter Raucher, Ferrarifahrer, Pelzträger. Aus heutiger Perspektive nahezu untragbar. Ein Exzentriker, eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Literatur, ein Schwadroneur und Aufschneider zuweilen auch, der sich mit seinen tollkühnen Einfällen nicht nur Freunde machte. Bis er freiwillig aus dem Leben schied. Seine Erzählungen aus dem Band «Diabelli» zeigen Hermann Burger auf dem Höhepunkt seiner Sprachvirtuosität. Martin Butzke nähert sich in diesem Projekt mithilfe dieser drei Erzählungen dem Aargauer Autor.

Die drei Protagonisten, der gehörlose August Schramm, der sich um die Vakanz des verstorbenen legendären Orchesterdieners bewirbt, der zaubermüde Grossillusionist Grazio Diabelli, der sich nicht mehr in der Lage sieht, Depressionen in Verblüffungseffekte zu transformieren und der Privatsekretär des Gelehrten Anatol Zentgraf, der in einem Bericht an den Schweizerischen Erdbebendienst vom Ableben seines Dienstherrn berichtet; sie alle treffen bei einem Dinner aufeinander, erzählen ihre Geschichten und verraten zwischen den Zeilen die Geheimnisse des vierten Gastes am Tisch – Hermann Burger.

Nach den Erzählungen «Der Orchesterdiener», «Diabelli, Prestidigitateur» und «Zentgraf im Gebirg oder das Erdbeben von Soglio» von Hermann Burger.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Do 28.05.2020
20:00

Diabelli

Veranstalter: Theater Winkelwiese

nach Hermann Burger / Martin Butzke

Er war passionierter Raucher, Ferrarifahrer, Pelzträger. Aus heutiger Perspektive nahezu untragbar. Ein Exzentriker, eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Literatur, ein Schwadroneur und Aufschneider zuweilen auch, der sich mit seinen tollkühnen Einfällen nicht nur Freunde machte. Bis er freiwillig aus dem Leben schied. Seine Erzählungen aus dem Band «Diabelli» zeigen Hermann Burger auf dem Höhepunkt seiner Sprachvirtuosität. Martin Butzke nähert sich in diesem Projekt mithilfe dieser drei Erzählungen dem Aargauer Autor.

Die drei Protagonisten, der gehörlose August Schramm, der sich um die Vakanz des verstorbenen legendären Orchesterdieners bewirbt, der zaubermüde Grossillusionist Grazio Diabelli, der sich nicht mehr in der Lage sieht, Depressionen in Verblüffungseffekte zu transformieren und der Privatsekretär des Gelehrten Anatol Zentgraf, der in einem Bericht an den Schweizerischen Erdbebendienst vom Ableben seines Dienstherrn berichtet; sie alle treffen bei einem Dinner aufeinander, erzählen ihre Geschichten und verraten zwischen den Zeilen die Geheimnisse des vierten Gastes am Tisch – Hermann Burger.

Nach den Erzählungen «Der Orchesterdiener», «Diabelli, Prestidigitateur» und «Zentgraf im Gebirg oder das Erdbeben von Soglio» von Hermann Burger.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Sa 30.05.2020
10:00 – 11:00

MEDITATION mit Daniela Lehmann

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Diese zweiwöchentliche Meditationsklasse ist Ergänzung oder Startpunkt für dein eigenes Praktizieren. In kurzen und längeren geführten Meditationen probierst du Techniken aus verschiedenen Traditionen aus und übst Zentrierung, Offenheit und Mitgefühl.

Alle sind willkommen – bezahl soviel du kannst und möchtest. Unterrichtssprache ist je nach Anwesenden Deutsch und/oder Englisch.

Für Daniela Lehmann ist Meditieren ein undogmatischer und verspielter Übungsraum, in dem die Basis für Klarheit und Verbundenheit im Denken, Fühlen und Handeln wächst. Sie ist Kulturschaffende und diplomierte Meditationsleiterin RfBs. Zur Zeit vertieft sie ihre eigene Praxis und ihre Meditationsstudien bei Lehrer*innen aus der yogischen und tantrischen Tradition.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Juni 2020

Mi 03.06.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Do 04.06.2020
20:00

Diabelli

Veranstalter: Theater Winkelwiese

nach Hermann Burger / Martin Butzke

Er war passionierter Raucher, Ferrarifahrer, Pelzträger. Aus heutiger Perspektive nahezu untragbar. Ein Exzentriker, eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Literatur, ein Schwadroneur und Aufschneider zuweilen auch, der sich mit seinen tollkühnen Einfällen nicht nur Freunde machte. Bis er freiwillig aus dem Leben schied. Seine Erzählungen aus dem Band «Diabelli» zeigen Hermann Burger auf dem Höhepunkt seiner Sprachvirtuosität. Martin Butzke nähert sich in diesem Projekt mithilfe dieser drei Erzählungen dem Aargauer Autor.

Die drei Protagonisten, der gehörlose August Schramm, der sich um die Vakanz des verstorbenen legendären Orchesterdieners bewirbt, der zaubermüde Grossillusionist Grazio Diabelli, der sich nicht mehr in der Lage sieht, Depressionen in Verblüffungseffekte zu transformieren und der Privatsekretär des Gelehrten Anatol Zentgraf, der in einem Bericht an den Schweizerischen Erdbebendienst vom Ableben seines Dienstherrn berichtet; sie alle treffen bei einem Dinner aufeinander, erzählen ihre Geschichten und verraten zwischen den Zeilen die Geheimnisse des vierten Gastes am Tisch – Hermann Burger.

Nach den Erzählungen «Der Orchesterdiener», «Diabelli, Prestidigitateur» und «Zentgraf im Gebirg oder das Erdbeben von Soglio» von Hermann Burger.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Fr 05.06.2020
18:00

LANGE NACHT DER KIRCHEN

Veranstalter: Augustinerkirche

Die Lange Nacht der Kirchen findet als ökumenisches Projekt schweizweit statt. Die Türen der Kirchen sind ab 18 Uhr bis in die Nacht hinein geöffnet.

In der Augustinerkirche wird ein vielfältiges Programm präsentiert - von der feierlichen Eröffnung der Ausstellung zur 750jährigen Geschichte der Kirche über Chor- und Kammermusik bis hin zu Kunst-Wort-Musik mit Bildprojektionen und "Bach zur Nacht".

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Fr 05.06.2020
20:00

Diabelli

Veranstalter: Theater Winkelwiese

nach Hermann Burger / Martin Butzke

Er war passionierter Raucher, Ferrarifahrer, Pelzträger. Aus heutiger Perspektive nahezu untragbar. Ein Exzentriker, eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Literatur, ein Schwadroneur und Aufschneider zuweilen auch, der sich mit seinen tollkühnen Einfällen nicht nur Freunde machte. Bis er freiwillig aus dem Leben schied. Seine Erzählungen aus dem Band «Diabelli» zeigen Hermann Burger auf dem Höhepunkt seiner Sprachvirtuosität. Martin Butzke nähert sich in diesem Projekt mithilfe dieser drei Erzählungen dem Aargauer Autor.

Die drei Protagonisten, der gehörlose August Schramm, der sich um die Vakanz des verstorbenen legendären Orchesterdieners bewirbt, der zaubermüde Grossillusionist Grazio Diabelli, der sich nicht mehr in der Lage sieht, Depressionen in Verblüffungseffekte zu transformieren und der Privatsekretär des Gelehrten Anatol Zentgraf, der in einem Bericht an den Schweizerischen Erdbebendienst vom Ableben seines Dienstherrn berichtet; sie alle treffen bei einem Dinner aufeinander, erzählen ihre Geschichten und verraten zwischen den Zeilen die Geheimnisse des vierten Gastes am Tisch – Hermann Burger.

Nach den Erzählungen «Der Orchesterdiener», «Diabelli, Prestidigitateur» und «Zentgraf im Gebirg oder das Erdbeben von Soglio» von Hermann Burger.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Sa 06.06.2020
20:00

Diabelli

Veranstalter: Theater Winkelwiese

nach Hermann Burger / Martin Butzke

Er war passionierter Raucher, Ferrarifahrer, Pelzträger. Aus heutiger Perspektive nahezu untragbar. Ein Exzentriker, eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Literatur, ein Schwadroneur und Aufschneider zuweilen auch, der sich mit seinen tollkühnen Einfällen nicht nur Freunde machte. Bis er freiwillig aus dem Leben schied. Seine Erzählungen aus dem Band «Diabelli» zeigen Hermann Burger auf dem Höhepunkt seiner Sprachvirtuosität. Martin Butzke nähert sich in diesem Projekt mithilfe dieser drei Erzählungen dem Aargauer Autor.

Die drei Protagonisten, der gehörlose August Schramm, der sich um die Vakanz des verstorbenen legendären Orchesterdieners bewirbt, der zaubermüde Grossillusionist Grazio Diabelli, der sich nicht mehr in der Lage sieht, Depressionen in Verblüffungseffekte zu transformieren und der Privatsekretär des Gelehrten Anatol Zentgraf, der in einem Bericht an den Schweizerischen Erdbebendienst vom Ableben seines Dienstherrn berichtet; sie alle treffen bei einem Dinner aufeinander, erzählen ihre Geschichten und verraten zwischen den Zeilen die Geheimnisse des vierten Gastes am Tisch – Hermann Burger.

Nach den Erzählungen «Der Orchesterdiener», «Diabelli, Prestidigitateur» und «Zentgraf im Gebirg oder das Erdbeben von Soglio» von Hermann Burger.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Mi 10.06.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 10.06.2020
20:00

Ewiges Licht von Ferruccio Cainero

Veranstalter: Theater Winkelwiese

Eine anarchische Komödie

Dem Bestattungsunternehmer Konrad Nagel droht der Ruin. Niemals hätte er sich träumen lassen, dass sein florierendes Beerdigungsinstitut «Ewiges Licht» wegen des enormen medizinischen Fortschritts je in eine solche Krise geraten würde. Die Menschen leben immer länger. Und wenn sie sterben, lassen sie sich anonym und billig oder im nahen Ausland beerdigen. Trotzdem hat Konrad Nagel noch einmal betuchte Kundschaft an Land ziehen können, sogar ein klassischer Sänger ist gebucht. Aber die Agentur schickt fälschlicherweise den Unterhaltungsmusiker Sebastian Vogelsang. Dieser Fehler ist für beide eine Katastrophe, für die zwei Komödianten Diego Valsecchi und Krishan Krone jedoch ein gefundenes Fressen…

Nach der erfolgreichen Produktion von Dario Fo’s «Bezahlt wird nicht!» folgt nun der zweite Streich. Ferruccio Cainero hat den beiden Schauspielern Diego Valsecchi und Krishan Krone zwei wunderbare Charaktere auf den Leib geschneidert. Entstanden ist eine zeitkritische Komödie mit zwei ungleichen Helden, die sich nicht unterkriegen lassen.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Do 11.06.2020
20:00

Ewiges Licht von Ferruccio Cainero

Veranstalter: Theater Winkelwiese

Eine anarchische Komödie

Dem Bestattungsunternehmer Konrad Nagel droht der Ruin. Niemals hätte er sich träumen lassen, dass sein florierendes Beerdigungsinstitut «Ewiges Licht» wegen des enormen medizinischen Fortschritts je in eine solche Krise geraten würde. Die Menschen leben immer länger. Und wenn sie sterben, lassen sie sich anonym und billig oder im nahen Ausland beerdigen. Trotzdem hat Konrad Nagel noch einmal betuchte Kundschaft an Land ziehen können, sogar ein klassischer Sänger ist gebucht. Aber die Agentur schickt fälschlicherweise den Unterhaltungsmusiker Sebastian Vogelsang. Dieser Fehler ist für beide eine Katastrophe, für die zwei Komödianten Diego Valsecchi und Krishan Krone jedoch ein gefundenes Fressen…

Nach der erfolgreichen Produktion von Dario Fo’s «Bezahlt wird nicht!» folgt nun der zweite Streich. Ferruccio Cainero hat den beiden Schauspielern Diego Valsecchi und Krishan Krone zwei wunderbare Charaktere auf den Leib geschneidert. Entstanden ist eine zeitkritische Komödie mit zwei ungleichen Helden, die sich nicht unterkriegen lassen.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Sa 13.06.2020
10:00 – 11:00

MEDITATION mit Daniela Lehmann

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Diese zweiwöchentliche Meditationsklasse ist Ergänzung oder Startpunkt für dein eigenes Praktizieren. In kurzen und längeren geführten Meditationen probierst du Techniken aus verschiedenen Traditionen aus und übst Zentrierung, Offenheit und Mitgefühl.

Alle sind willkommen – bezahl soviel du kannst und möchtest. Unterrichtssprache ist je nach Anwesenden Deutsch und/oder Englisch.

Für Daniela Lehmann ist Meditieren ein undogmatischer und verspielter Übungsraum, in dem die Basis für Klarheit und Verbundenheit im Denken, Fühlen und Handeln wächst. Sie ist Kulturschaffende und diplomierte Meditationsleiterin RfBs. Zur Zeit vertieft sie ihre eigene Praxis und ihre Meditationsstudien bei Lehrer*innen aus der yogischen und tantrischen Tradition.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Sa 13.06.2020
12:15

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantate zum 1.Sonntag nach Trinitatis, BWV 39

"Brich dem Hungrigen dein Brot"

Vokal- und Instrumentalensemble des BCZ

mit Werkeinführung und Wort zur Kantate

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Sa 13.06.2020
20:00

Ewiges Licht von Ferruccio Cainero

Veranstalter: Theater Winkelwiese

Eine anarchische Komödie

Dem Bestattungsunternehmer Konrad Nagel droht der Ruin. Niemals hätte er sich träumen lassen, dass sein florierendes Beerdigungsinstitut «Ewiges Licht» wegen des enormen medizinischen Fortschritts je in eine solche Krise geraten würde. Die Menschen leben immer länger. Und wenn sie sterben, lassen sie sich anonym und billig oder im nahen Ausland beerdigen. Trotzdem hat Konrad Nagel noch einmal betuchte Kundschaft an Land ziehen können, sogar ein klassischer Sänger ist gebucht. Aber die Agentur schickt fälschlicherweise den Unterhaltungsmusiker Sebastian Vogelsang. Dieser Fehler ist für beide eine Katastrophe, für die zwei Komödianten Diego Valsecchi und Krishan Krone jedoch ein gefundenes Fressen…

Nach der erfolgreichen Produktion von Dario Fo’s «Bezahlt wird nicht!» folgt nun der zweite Streich. Ferruccio Cainero hat den beiden Schauspielern Diego Valsecchi und Krishan Krone zwei wunderbare Charaktere auf den Leib geschneidert. Entstanden ist eine zeitkritische Komödie mit zwei ungleichen Helden, die sich nicht unterkriegen lassen.

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Mi 17.06.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Sa 20.06.2020
18:00

Sommerfest

Veranstalter: Theater Winkelwiese
©Katrin Ritz

Mit dem legendären Sommerfest schliessen wir die Spielzeit 2019/20 ab. Kommen Sie vorbei, geniessen Sie das Buffet, Live-Musik und weitere Programmpunkte und schauen Sie mit uns zurück auf die vergangene Saison!

Ort

Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4
8001 Zürich

Mi 24.06.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 24.06.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Sa 27.06.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

Sa 27.06.2020
10:00 – 11:00

MEDITATION mit Daniela Lehmann

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Diese zweiwöchentliche Meditationsklasse ist Ergänzung oder Startpunkt für dein eigenes Praktizieren. In kurzen und längeren geführten Meditationen probierst du Techniken aus verschiedenen Traditionen aus und übst Zentrierung, Offenheit und Mitgefühl.

Alle sind willkommen – bezahl soviel du kannst und möchtest. Unterrichtssprache ist je nach Anwesenden Deutsch und/oder Englisch.

Für Daniela Lehmann ist Meditieren ein undogmatischer und verspielter Übungsraum, in dem die Basis für Klarheit und Verbundenheit im Denken, Fühlen und Handeln wächst. Sie ist Kulturschaffende und diplomierte Meditationsleiterin RfBs. Zur Zeit vertieft sie ihre eigene Praxis und ihre Meditationsstudien bei Lehrer*innen aus der yogischen und tantrischen Tradition.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Sa 27.06.2020
14:00 – 15:30

KiK - KIDS in der Kapelle | Linard Bardill

Veranstalter: Kulturhaus Helferei

Liederer, Geschichtenerzähler, Autor und Musiker: Linard Bardill gehört zu den aussergewöhnlichsten und erfolgreichsten Persönlichkeiten der Schweizer Kleinkunst-Szene. 1997 erschien seine erste Kinder-CD „Luege, was der Mond so macht“. Mit verschiedenen Orchestern entwickelte Bardill seine eigene Art, klassische Musik Kindern nahe zu bringen.
Eintritt: CHF 15.00 / 10.00 Altersempfehlung: ab 4 bis 11 Jahren

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

Juli 2020

Mi 01.07.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 08.07.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

August 2020

Mi 19.08.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 26.08.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 26.08.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Sa 29.08.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

September 2020

Mi 02.09.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 09.09.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Sa 12.09.2020
12:15

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantate zum 14.Sonntag nach Trinitatis, BWV 17

"Wer Dank opfert, der preiset mich"

Vokal- und Instrumentalensemble des BCZ

mit Werkeinführung und Wort zur Kantate

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Mi 16.09.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 23.09.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Sa 26.09.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

Mi 30.09.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 30.09.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Oktober 2020

Mi 21.10.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 28.10.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 28.10.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Sa 31.10.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

November 2020

Mi 04.11.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Sa 07.11.2020
12:15

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantate zum 22.Sonntag nach Trinitatis, BWV 89

"Was soll ich aus dir machen, Ephraim"

Vokal- und Instrumentalensemble des BCZ

mit Werkeinführung und Wort zur Kantate

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

So 08.11.2020
10:00

Bachkantaten in der Augustinerkirche

Veranstalter: Augustinerkirche

Kantatengottesdienst

"Was soll ich aus dir machen, Ephraim", BWV 89

Vokal- und Instrumentalensemble BCZ

Ort

Augustinerkirche
Münzplatz/Bahnhofstrasse
8001 Zürich

Mi 11.11.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 18.11.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 25.11.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 25.11.2020
15:00 – 16:00

Hausbesichtigung

Veranstalter: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus

Bürgerasyl-Pfrundhaus - vielleicht schon bald Ihr neues Zuhause? Erhalten Sie Einblick in unsere Häuser oberhalb des Centrals und erfahren Sie  Interessantes aus erster Hand. Anmeldung nicht notwendig.

Ort

Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus
Leonhardstrasse 16-18
8001 Zürich

Sa 28.11.2020
10:00

Fiire mit de Chind - ein Gottesdienst für Familien mit Kindern

Veranstalter: Grossmünster
Basteln im "Fiire mit de Chind"

Dieser Gottesdienst ist für Kinder ab Geburt bis und mit 1. Klasse gedacht (mit Mami, Papi, Grossmami, Grosspapi…), aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Es wird gesungen, gebastelt und eine Geschichte erzählt. Anschliessend gibt es einen feinen Brunch mit Zopf. Man muss sich nicht anmelden, sondern kann einfach spontan dazustossen.

Mit: Pfr. Martin Rüsch, Katechetin Martina Ilg u.a.

Ort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich

beim Grossmünster

Dezember 2020

Mi 02.12.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 09.12.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche

Mi 16.12.2020
09:30

Eltern-Kind-Singen / Singe mit de Chinde

Veranstalter: Kirche zu Predigern
Eltern-Kind-Singen

Dieses angeleitete, lustvolle Singen ist für 1 ½- bis 4-jährige Kinder in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson gedacht. Gross und Klein spielen, bewegen sich und musizieren auf einfachen Instrumenten zu bekannten und neueren Kinderliedern und -verse.
Anschliessend gibt es für alle einen feinen Znüni und für die Kleinen Gelegenheit zum freien Spiel.

Einstieg jederzeit möglich, auch ohne Anmeldung.

Unkostenbeitrag: CHF 10.- pro Familie und Morgen,
inkl. Znüni/Kaffee

Mitbringen: rutschfeste Socken/Hausschuhe für sich und die Kinder

Leitung: Martina Ilg-Ricklin
M 079 642 99 01, martina.ilg@reformiert-zuerich.ch


Ort

Turmzimmer der Predigerkirche
Zähringerplatz 6
8001 Zürich

Eingang zum Turmzimmer gleich links vom Haupteingang der Kirche